Posted by : Paul Schöner Freitag, 18. April 2014

Welche Hülle schützt am besten vor Schäden, Kratzer und Spritzwasser und lässt Dich trotzdem komfortabel dein Smartphone bedienen? Wir haben uns die verschiedenen Varianten angesehen und sagen Dir, was für Dich und Dein Galaxy S4 am besten ist!

Wie schützt du dein Galaxy S4 am besten?

Damit Dein Samsung Galaxy S4 unbeschadet durch den Alltag kommt, ist die wichtigste Voraussetzung, sich eine Schutzhülle zuzulegen. Jedoch gibt es hierfür viele unterschiedliche Formen, Farben und Typen. Damit Sie den Überblick behalten und wissen welche Hülle für Sie die beste ist, stelle ich Ihnen hier die verschiedenen Modelle vor.

Silikon-Schutzhüllen fürs Galaxy S4

Weiche und elastische Schutzhüllen aus Silikon besitzen ein Kleines Loch für die Kamera und bedecken ebenfalls die Ränder des Displays minimals, sodass auch dieses geschützt ist (Bspw. feinem Staub, Spirtzwasser. Das weiche und anschmiegsame Material ermöglicht eine problemlose und einfache Anbringung am Smartphone. Deshalb werden diese auch oft als Softcase bezeichnet.
Das weiche Silikon dient ebenfalls als leichter Dämpfer bei Stößen und Druck und schützt somit dein Smartphone nicht nur vor Kratzern. Der Vorteil gegenüber anderen Schutzhüllen: Stürze werden am besten abgefangen.

Mein Fazit: Die Silikon-Hülle bietet optimalen Schutz und guten Bedienkomfort. Der Preis mit unter 10Euro sehr günstig, die Lebensdauer ist über 2 Jahre. Die Hüllen gibt es in den unterschiedlichsten Farben, Mustern und Logos. Von mir getestet und sehr gute Bewertungen erhält diese Marken-Silikon-Hülle von mumbi. Zusätzlich empfehle ich noch eine Displayschutzfolie, da sonst beim Transport kein ausreichender Schutz besteht und es in der Hand- oder Hosentasche verkratzt werden kann.

S4 Hardcase Schutzhüllen

Auch wenn sich Hardcase bzw. Hardcover Schutzhüllen hochwertiger anfüllen, haben sie im Vergleich zu Silikon zwei entscheidende Nachteile: sie federn Stürze schlechter ab und bedecken nicht den Spalt zwischen Display und Gehäuse. Der Name kommt daher, da die Rückseite hart (aus Kunststoff oder Metall, Alu, Carbon) ist.

Mein Fazit: Preislich mit den Silikonmodellen auf einer Ebene und meist mit schöneren Motiven und kräftigeren Farben, dafür in der Schutzleistung eventuell schwächer und Nachteile bei der Griffigkeit und Handhabung des Smartphones.

Sleeve Hülle oder Taschen

Sleeve-Hüllen sind Taschen die dein Galaxy S4 beim Transport schützen und bei der Benutzung abgelegt werden. Hochwertige Taschen sind meist aus Leder mit Mustern oder Logos. Billigere Versionen gibt es aus Stoff. Durch eine Öffenung an der Oberseite kann das Handy herausgenommen werden. Preislich sind diese meist etwas teurer als Soft- oder Hardcase Hüllen, abhängig von Marke und Material. Ledertaschen sind meist am teurersten und machen den hochwertigsten Eindruck.
Viele Sleevehüllen zu günstigen Preisen findest du bei Amazon.
Mein Fazit: Der Vorteil hierbei ist, dass du keine nervige Vorrichtung die ganze Zeit an deinem Smartphone hast, die dich eventuell bei der Bedienung nervt oder einschränkt. Jedoch ist es gefährlich, da dein Smartphone außerhalb der Taschenhülle nicht geschützt ist. Eventuell bietet sich eine Kombination mit Softcase / Silikonhülle an. Achte dabei darauf, dass die Tasche groß genug ist.

Flipcover - Mischung aus Hardcase und Sleeve Tasche

Ein aufklappbares Hardcase wird auch oft Flipcover genannt. Das Galaxy wird darin fest befestigt die Vorderseite kann anschließend je nach Modell nach oben, unten oder zur Seite weggeklappt werden. Im Gegensatz zu normalen Sleeve-Hüllen ist das Smartphone auch während der Benutzung geschützt und bietet im Gegesantz zu Silikon- Und Hardcover Schutzhüllen auch einen Displayschutz während des Transports.
Eine riesige Auswahl an Flipcover fürs Galaxy S4
Mein Fazit: Flipcover schützen ihr Handy sehr gut, aber leider sind diese oft bei der Bedienung etwas unhandlich und schwer.

Was ist die beste Hülle für mein Galaxy S4?

Diese Frage lässt sich natürlich nicht so einfach beantworten und sollte von jedem selbst entschieden werden. Wichtig ist aber, dass Sie möglichst schnell sich für eine der 4 Hüllenvarianten entscheiden, dass Ihr Smartphone geschützt ist. Am besten ist es, wenn Sie die Hülle direkt beim Kauf mitbestellen.
Ich persönlich bevorzuge Sleeve Hüllen, da man so das Smartphone am besten bedienen kann und es beim Transport sehr gut geschützt ist. Für zittrige Leute, empfehle ich das Softcase.
Fragen und Tipps bitte als Kommentar hier posten.

Bildnachweis / Quellenangaben:
Alle Bilder als Screenshot von www.Amazon.de entnommen und im Abschnitt verlinkt.
Update: 23.09.2014 Youtube Video eingebunden 

2 Responses so far.

Leave a Reply

Subscribe to Posts | Subscribe to Comments

Beliebte Posts

Über diesen Blog

Dieser Blog befasst sich ausführlich mit Testberichten zum Smasung Galaxy S4 und soll Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen. Viele Hilfreiche Videos findet ihr in unserem Youtube Galaxy S4 Test Kanal.
Powered by Blogger.

- Copyright © Samsung Galaxy S4 im Test - informiert kaufen, Preis & Testberichte -Metrominimalist- Powered by Blogger - Designed by Johanes Djogan -